Clarence Darrow

1974

Min.80

Zum Auftakt:
Maude's Mood 1 (1976) von Hal Cooper. Darsteller: Bea Arthur, Adrienne Barbeau, Henry Fonda. Video, Farbe, 25 min

Henry Fondas späte Triumphe fanden vor allem auf der Bühne und im Fernsehen statt. Fürs "Tele-Theater" wurde sein Broadway-Hit Clarence Darrow aufgezeichnet, ein Ein-Personen-Stück über den Rechtsanwalt und führenden Bürgerrechtler, dessen berühmte Plädoyers "halfen, das Gewissen einer Nation zu formen". Orson Welles (in Compulsion) oder Spencer Tracy (in Inherit the Wind) hatten fiktionalisierte Versionen von Darrow gespielt, aber Fondas mitreißender Monolog verleiht dessen lebenslangem Kampf gegen die Klassenjustiz unangestrengt mythische Statur. Auch weil Fonda selbst als Inbegriff amerikanischer (und also ständig gefährdeter) Integrität galt. In einer hinreißenden Episode der frechen Seventies-Sitcom Maude will ihn die Titelheldin zur Präsidentschaftskandidatur bewegen (Slogan: "I'm fond'a Fonda!"). Fonda spielt sich selbst und meldet Zweifel an. Maude: "I saw you play Clarence Darrow!" – Fonda: "But I also played Jesse James' brother." (C.H.)

  • Schauspieler:Henry Fonda

  • Regie:John Rich

  • Autor:David W. Rintels

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.