Close Up

 Iran 1990

Nema-ye Nazdik

98 min.
8.20
film.at poster

Abbas Kiarostamis überragender Film von 1990, gedreht zu einem Zeitpunkt, als man im Westen seinen Namen langsam zu memorieren begann.

In einer besseren Wohngegend Tehrans wird Hossein Sabzian festgenommen. Der arbeitslose Kinoliebhaber hatte sich bei der wohlhabenden Familie Ahankhah als der berühmte Regisseur Mohsen Makhmalbaf ausgegeben und war unter dem Vorwand, einen Film mit ihnen drehen zu wollen, einige Tage bei Ihnen ein und aus gegangen. Ausgehend von diesem realen Ereignis verwebt Abbas Kiarostami dokumentarische Passagen vom anschließenden Prozeß mit Spielszenen, in denen alle Beteiligte sich selbst spielen zu einer tragikomischen Reflexion über Kino und Realität.

CLOSE-UP bündelt die theoretischen Interessen Kiarostamis in einem fast enzyklopädischen Film über das Filmemachen, über den nicht mehr plausiblen Unterschied zwischen Tatsachen und Erfindung, über die Erschließung von Raum und Zeit mit dem kinematographischen Apparat.(Text: Bert Rebhandl, Meteor)

Details

Hossain Sabzian, Mohsen Makhmalbaf, Hossain Farazmand, Mohammad Ali Barrati, Abbas Kiarostami
Abbas Kiarostami
Ali Reza Zarrindast
Abbas Kiarostami

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken