Come Drink With Me

 Hong Kong 1966

Da zui xia

Krimi, Action 94 min.
7.10
film.at poster

Im Mandarin-Original heißt King Hus erstes Hauptwerk "Trunkener Ritter". Das wiederum ist der Spitzname des fahrenden Schwertfechters Fan Dapei, der der "Goldschwalbe" Xie Ruyan zur Hilfe eilt, als ihr Bruder einer Räuberbande in die Hände fällt. Come Drink With Me ist ein Werk der Selbstfindung - für das Hong-Kong-Kino im Allgemeinen wie für King Hu im Besonderen. Absolut zeittypisch sind die Versuche, Stilelemente des damals weite Teile des ost-südostasiatischen Marktes dominierenden chambara (japanischer ­Historien-Actionfilm) in die tradierte lokale Kampfkunstkino-Ästhetik zu integrieren. Man beachte etwa die immer wieder hart verkanteten, spannungsreich-statischen Bilder. Hu-typisch hingegen sind die Experimente mit Konventionen der Pekingoper, gewisse Make-up-Details oder die Art, wie er ein Gasthaus immer wieder in eine Bühne verwandelt. Ein barocker Hybrid, dessen Erfolg an der Kasse wie bei der Kritik King Hus Karriere stabilisierte. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Yue Hua, Zheng Peipei, Chen Honglie, Yang Zhiqing
King Hu
Zhou Lanping
He Lanshan (Nishimoto Tadashi)
King Hu

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken