Corn Island

 D/F/Georgien/Kasachstan/Tschechische Republik 2014

Simindis Kundzuli

Drama 100 min.
7.80
Corn Island

Der Arthouse-Film erzählt eine einfache, aber zugleich auch universelle Geschichte - über das Leben und das Überleben, über das Wesen der Natur und das der menschlichen Existenz.

Der Fluss Enguri bildet die Grenze zwischen Georgien und dem Sezessionsstaat Republik Abchasien. Seit dem Krieg 1992/93 sind die Spannungen zwischen den beiden Nationen deutlich spürbar. Jeden Frühling, wenn der Fluss fruchtbare Erde aus dem Kaukasus anschwemmt, bilden sich hier kleine Inseln: winzige Flecken Niemandsland. Auf eine davon stellt ein abchasischer Bauer eine Hütte für sich und seine Enkeltochter. Sie pflügen das unbefleckte Stückchen Land, pflanzen Mais. Doch als sich ein georgischer Soldat im sprießenden Feld versteckt, schwappt der Konflikt der Region auch auf die bis dahin neutrale Insel über.

Details

Ilyas Salman, Mariam Buturishvili, Irakli Samushia, Tamer Levent
George Ovashvili
Elemér Ragályi
Nugzar Shataidze, George Ovashvili, Roelof Jan Minneboo

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken