Just the Wind

Csak a szél

H, D, F, 2011

Drama

Ausgehend von einer realen Mordserie, der in Ungarn in wenig mehr als einem Jahr acht Menschen zum Opfer fielen, schildert Bence Fliegauf die Pogromstimmung, aus der Gewalt gegen Minderheiten entsteht.

Min.91

Start04/05/2013

Regisseur Fliegauf bezieht sich auf eine Serie rassistischer Anschläge, die in Ungarn 2008/2009 auf Roma verübt wurden. Er folgt einer Familie, die unter dem Eindruck der Ermordung ihrer Nachbarn versucht, weiter ihren Alltag zu leben. Er geht mitten rein in die unschönen Verhältnisse und zeichnet Ungeheuerliches und ungeheuerlich Normales auf. Er zeigt verschlossene Gesichter, in denen die Münder nur noch Striche sind und die Augen beinah leer, und er zeigt, wie und warum sie so wurden. Er zeigt strukturelle Gewalt, beispielhaft konkretisiert. Das ist weder schön anzuschauen, noch leicht zu verstehen, noch simpel gedacht. Es ist aber eine Chance.

IMDb: 6.4

  • Schauspieler:Katalin Toldi, Gyöngyi Lendvai, Lajos Sárkány, Györgyi Toldi

  • Regie:Bence Fliegauf

  • Kamera:Zoltán Lovasi

  • Autor:Bence Fliegauf

  • Musik:Tamás Beke

  • Verleih:Stadtkino Filmverleih

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.