Das Dschungelbuch (1942)

 USA 1942

Jungle Book

Literaturverfilmung, Abenteuer 108 min.
6.80
film.at poster

Ein farbenprächtiger und spannender Jugend-Abenteuerfilm über einen im indischen Dschungel unter Wölfen aufgewachsenen Jungen. Nach den Geschichten von Rudyard Kipling

Der indische Märchenerzähler Buldeo (Joseph Calleia) berichtet eine wahre Geschichte: Sie handelt von dem zwei Jahre alten Nathoo, der einst nach einem Angriff des mordlüsternen Tigers Shir Khan in den Dschungel floh. Dort wurde er von einem Wolfsrudel großgezogen und bekam den Namen Mowgli. Zwölf Jahre später treibt Mowgli (Sabu) die Neugier in sein Dorf zurück, und er erlebt dort Abneigung, Hass und Habgier. Tiger Shir Khan wartet im Dschungel auf eine Gelegenheit, erneut anzugreifen...

Ein farbenprächtiger und spannender Jugend-Abenteuerfilm über einen im indischen Dschungel unter Wölfen aufgewachsenen Jungen, der die Sprache der Tiere versteht und zahlreiche Abenteuer bestehen muss. JUNGLE BOOK ist der letzte Film, an dem alle drei Korda-Brüder – Alexander, Zoltan, Vincent – zusammenarbeiteten und er steht auch für das Ende der klassischen Korda-Ära. Getragen wird JUNGLE BOOK von seinem Star Sabu – sein letzter Film für Korda –, zahlreichen Tieren, diversen Effekten und den Technicolor-Farben. Obwohl Zoltan Regie führte, kam es zum Disput mit Alexander, da der Regisseur auf den Abenteuerstoff mit einem »realistischen« Background setzte, seinem Produzenten hingegen ein episches Märchen wie THE THIEF OF BAGDAD vorschwebte. Trotz dieser künstlerischen Differenzen gilt JUNGLE BOOK als ein Klassiker, der bei Publikum wie Kritik ankam und in den Kategorien Beste Kamera, Ausstattung, Set-Design, Spezialeffekte, Musik und Ton für einen Academy Award nominiert wurde. (Filmarchiv Austria)

Details

Sabu, Joseph Calleia, John Qualen, Frank Puglia, Rosemary De Camp, Patricia O'Rourke, u.a.
Zoltan Korda
Laurence Stallings nach den Geschichten von Rudyard Kipling

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken