Das gelobte Land

La tierra prometida

Chile, Kuba, 1973

Drama

30er Jahre: Gruppen von Arbeitslosen auf der Suche nach dem gelobten Land - staatlicher Grundbesitz, der ihnen als neue Heimat versprochen wurde. Der Weg dorthin, inszeniert als surreal-allegorische Parabel über die Geschichte des chilenischen Klassenkampfes. Littin drehte diesen Film mit Laiendarstellern - Bauern aus der Provinz Colcagu. Die Geschichte sollte diesen Film bald einholen: Nach dem Militärputsch von 1973 verschwand der Film in den Regalen, Littin flüchtete ins Exil, die Darsteller wurden politisch verfolgt, einige Bauern sogar hingerichtet. LA TIERRA PROMETIDA wurde zum Banner im Kampf des chilenischen Volkes gegen die Militärdiktatur.

Text: Filmarchiv Austria

  • Schauspieler:Nelson Villagra, Marcelo Gaete, Carmen Bueno, Anibal Reyna

  • Regie:Miguel Littin

  • Kamera:Affonso Beato

  • Autor:Miguel Littin

  • Musik:Patricio Castillo, Luis Advis, Inti-Illimani

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.