Das letzte Abendmahl

La última cena

Kuba, 1976

Drama

Kuba um 1800: Ein Zuckerrohrplantagenbesitzer versammelt am Gründonnerstag zwölf seiner Sklaven im Herrenhaus, um mit ihnen das Abendmahl im Stil der Osterpassion zu zelebrieren.

Min.120

Kuba um 1800: Ein Zuckerrohrplantagenbesitzer versammelt am Gründonnerstag zwölf seiner Sklaven im Herrenhaus, um mit ihnen das Abendmahl im Stil der Osterpassion zu zelebrieren, wobei er sich selbst die Rolle Christi zuteilt. Mit biblischen Gleichnissen will er seine "Apostel" davon überzeugen, dass ihr höchstes Glück darin bestehe, ihm demütig zu dienen...

Alea beschreibt in seinem an Brecht und Bunuel orientierten Meisterwerk auf ironische Weise, wie das Christentum dazu missbraucht wurde, Sklaverei und Rassismus innerhalb feudaler Wirtschaftsstrukturen zu rechtfertigen, und führt den Mechanismus von Machtmissbrauch als allegorisches Planspiel vor.

(Text: Filmarchiv Austria)

IMDb: 7.5

  • Schauspieler:Nelson Villagra, Silvano Rey, Samuel Claxton, Mario Balmaseda, Luis A. García, Tito Junco, Mirta Ibarra

  • Regie:Tomás Gutiérrez Alea

  • Kamera:Mario García Joya

  • Autor:Tomás Gutiérrez Alea, María Eugenia Haya, Tomás González

  • Musik:Leo Brouwer

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.