Daughters

Sia Dai

Thailand, 1994

Drama

Vier Mädchen machen ihre Wohnung zum Treffpunkt für Ausschweifungen.

Ngo, Paem, Duan und Pu sind Mädchen um die 15 und gehen in dieselbe Schule in Bangkok. Hin und wieder schnüffeln sie Leim - dann können sie so schön "abheben" und den Kummer vergessen, den jede von ihnen daheim hat: So muss Ngo mit ansehen, wie der Vater oft die Mutter grundlos verprügelt; auch in Paems Elternhaus sind Prügel an der Tagesordnung. Sie reißt von zu Hause aus. Pu schließlich, ohnehin tablettenabhängig, wird von ihrem Stiefvater vergewaltigt und daraufhin von der Mutter - weniger aus Sorge als aus Eifersucht - in einer eigenen Wohnung untergebracht. Diese Wohnung wird für die vier Mädchen Treffpunkt für weitere Ausschweifungen.
(Text: Filmarchiv)

Länge: 115 Minuten

  • Schauspieler:Nusra Prajunna, Vichitra Triyakul, Kemasorn Nookao, Karnjana Kounnokkum, Johnny Aufone

  • Regie:Prinz Chatri Chalerm Yukol

  • Kamera:Anupap Buachand

  • Autor:Prinz Chatri Chalerm Yukol

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.