David Holzman s Diary

 USA 1967
Avantgarde 
film.at poster

Ein einfallsreiches Dokufiktionspuzzle, das in Bereiche jenseits der Selbstreflexivität vorstößt, indem es das Selbst unterminiert.

Drehbuchautor L.M. Kit Carson spielt den Titelhelden, der sein Leben in den Griff zu bekommen sucht, indem er es, ganz vérité, filmt - und dem es dabei schrittweise entgleitet. (Nebenbei produziert das wunderbare tragikomische Paradoxa, etwa als sich ein Freund beschwert, dass die Aufnahmen von Holzmans rabiatem Trennungsstreit mit seiner Freundin aussähen "wie ein schlechter Film".) Dave Kehr: "Während die meisten Independent-Produktionen selbstgefällig Wahrheit und Ehrlichkeit für sich beanspruchen, konstatiert McBride mit geistreichem Witz, dass Hollywood kein Monopol auf Illusionismus hat."
Länge: 74 Min.

Details

L.M. Kit Carson, Eileen Dietz, Louise Levine, Lorenzo Mans, Thunderbird Lady
Jim McBride
Michael Wadleigh
L.M. Kit Carson, McBride

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken