Dear Mr. Waldman

 Israel 2006

Michtavim Le America

Drama 86 min.
7.00
film.at poster

Das fragile Gleichgewicht im Leben von Rivka und Moishe kommt ins Wanken, als Moishe von dem Gedanken besessen wird, Yankele, sein Sohn aus erster Ehe, sei nicht in Auschwitz gestorben.

Im Tel Aviv der 60er Jahre scheint es für den 10jährigen Hilik nur ein Ziel zu geben:
seine Eltern glücklich zu machen und für ihr Schicksal im Holocaust zu entschädigen.
Das fragile Gleichgewicht im Leben von Rivka und Moishe kommt ins Wanken, als Moishe
von dem Gedanken besessen wird, Yankele, sein Sohn aus erster Ehe, sei nicht in
Auschwitz gestorben sondern eben jener "Jack Waldman", dessen Foto er in einer Zeitung
entdeckt hat. Als Moishe einen Brief an Mr. Waldman schreibt, meint der kleine
Hilik, die Sache in die Hand nehmen zu müssen.
Hanan Peled, selbst Sohn von Überlebenden, schildert in seiner Coming-of-age Geschichte
mit feiner Ironie, das Milieu einer israelischen Gesellschaft, in der das Trauma
des Holocaust als private Katastrophe fortlebt, noch bevor es zum nationalen Mythos
erhoben wurde.

Details

Rami Heuberger, Jenya Dodina, Ido Port, Roy Mayer, Ela Armoni, u.a.
Hanan Peled
Hanan Peled

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken