Death to Punks

 J 1960

Kutabare gurentai

Drama 80 min.
6.60
film.at poster

Suzukis erster Farbfilm! Zuviel Bunt-Exzentrik sollte man sich hier allerdings noch nicht erwarten, Suzuki musste die Technik erst einmal meistern. Dennoch erprobt er hier bereits das Spiel mit monochromen Flächen und schreienden Signaltönen; man kann ahnen, wohin das sehr rasch führen würde. Die Geschichte lässt allerdings nicht viel Raum für inszenatorische Extravaganzen: Death to Punks ist ein eigenwilliges Medley aus Genremotiven - Teen-Drama, ­Ferienfilm, Romanze und Krimi. Ein wilder, aber eigentlich herzensguter Junge erweist sich als würdiger Erbfolger einer alteinge­sessenen Familie und macht so, nach allerhand Radau und kriminellen Handgemeinheiten, seine konservative Großmutter glücklich. Finanziert wurde Death to Punks zum Teil mit Geldern des ­Tourismusbüros der Insel Awaji, deren Schönheit man hier auch wirklich ausgiebig bewundern kann. Sehr charmant. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Wada Kōji, Hosokawa Chikako, Kameyama Yasuhiro, Shimizu Mayumi
Suzuki Seijun
Ōmori Seitarō
Nagatsuka Kazue
Yamazaki Gan nach einer Erzählung von Hara Kenzaburō

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken