Deborah

 Polen 1995
Independent 
film.at poster

Ein verheirateter Maler in einem galizischen Städchen beginnt kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs eine Beziehung zu einer Jüdin.

Marek Waworwski, ein bekannter Maler in einer Schaffenskrise, scheint mit seiner Frau, einer Pianistin, und seinem kleinen Sohn in dem galizischen Städtchen, in dessen Kirche er Fresken renoviert, ein ruhiges, aber zufriednes Leben zu führen. Der heiße Sommer des Jahres 1939, der Besuch eines berühmten Schauspielerfreundes und die Begegnung mit der schönen und sinnlichen Jüdin Deborah wecken jedoch schlafende Ängste und Leidenschaften. Die armour fou, die sich zwischen Marek und Deborah entwickelt, kann dem Ausbruch des Krieges, in einer aus den Fugen geratenen, unmenschlichen und erbarmungslosen Welt, nur zu einem tragisdchen Ende führen.

Details

Olgierd Lukaszewicz, Renata Cancewicz, Maria Pakulnis, Jerzy Zelnik, Wladyslaw Kowalski, Adam Kamien, Marek Barbasiewicz, Boguslaw Sochnacki, hanna Stankowna, Eugeniusz Roobaczewski, Pawl Krucz, Wlodzimierz Musial Beata Golebiewska
Ryszard Brylski
Michal Lorenc
Przemyslaw Skwirczynski
Ryszard Brylski, nach einer Erzählung von Marke Soltysik

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken