Der Fander - Baal / Bis ans Ende der Nacht

1992

Krimi

Min.45

Der Fahnder - Baal (1992)
Regie: Dominik Graf; Drehbuch: Günter Schütter; Kamera: Diethard Prengel; Musik: Graf, Helmut Spanner; Darsteller: Klaus Wennemann, Barbara Freier, Dietrich Mattausch, Hans-Jürgen Schatz, Dieter Pfaff. Video, Farbe, 49 min
Der Fahnder - Bis ans Ende der Nacht (1992)
Regie: Dominik Graf; Drehbuch: Rolf Basedow; Kamera: Diethard Prengel; Musik: Graf, Helmut Spanner; Darsteller: Klaus Wennemann, Barbara Freier, Dietrich Mattausch, Heinz Hoenig, Meret Becker, Klaus Lemke. Video, Farbe, 50 min

Ein Doppelpack aus der einzigen bedeutenden BRD-Krimiserie, mit der Zbyněk Brynych nichts zu tun hatte. Zuerst Baal, Grafs uncreditierte Adaption von John D. MacDonalds The Executioners (1958) bzw. J. Lee Thompsons Cape Fear (1962): Paulus, ein Psychopath, wird wegen guter Führung vorzeitig entlassen und beginnt nun, ­Fabers Leben zur Hölle zu machen. Darauf folgt mit Bis ans Ende der Nacht eine Preziose, die mit ihren verrückt-entrückten Tempo- und Stimmungswechseln typisch ist für all das, was man sich so an Freiheiten in der Serie nehmen konnte: Zuerst liefern sich Klaus Wennemann und Klaus Lemke einen massiven Schlagabtausch, um herauszufinden, wer die coolste Sau im Lande ist (Resultat ­natürlich: unentschieden), dann steckt man plötzlich in einem Geisel­nahme-Thriller, bei dem es darum geht, den Täter gegen die Inter­essen des SEK am Leben zu erhalten. Zwei kleine Filme, so krass und schön wie die Bändchen in Ullsteins Gelber Reihe.

IMDb: 7

  • Regie:Dominik Graf

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.