Der Fander - Baal / Bis ans Ende der Nacht

 D 1992
Krimi 45 min.
7.00
film.at poster

Der Fahnder - Baal (1992)
Regie: Dominik Graf; Drehbuch: Günter Schütter; Kamera: Diethard Prengel; Musik: Graf, Helmut Spanner; Darsteller: Klaus Wennemann, Barbara Freier, Dietrich Mattausch, Hans-Jürgen Schatz, Dieter Pfaff. Video, Farbe, 49 min
Der Fahnder - Bis ans Ende der Nacht (1992)
Regie: Dominik Graf; Drehbuch: Rolf Basedow; Kamera: Diethard Prengel; Musik: Graf, Helmut Spanner; Darsteller: Klaus Wennemann, Barbara Freier, Dietrich Mattausch, Heinz Hoenig, Meret Becker, Klaus Lemke. Video, Farbe, 50 min

Ein Doppelpack aus der einzigen bedeutenden BRD-Krimiserie, mit der Zbyněk Brynych nichts zu tun hatte. Zuerst Baal, Grafs uncreditierte Adaption von John D. MacDonalds The Executioners (1958) bzw. J. Lee Thompsons Cape Fear (1962): Paulus, ein Psychopath, wird wegen guter Führung vorzeitig entlassen und beginnt nun, ­Fabers Leben zur Hölle zu machen. Darauf folgt mit Bis ans Ende der Nacht eine Preziose, die mit ihren verrückt-entrückten Tempo- und Stimmungswechseln typisch ist für all das, was man sich so an Freiheiten in der Serie nehmen konnte: Zuerst liefern sich Klaus Wennemann und Klaus Lemke einen massiven Schlagabtausch, um herauszufinden, wer die coolste Sau im Lande ist (Resultat ­natürlich: unentschieden), dann steckt man plötzlich in einem Geisel­nahme-Thriller, bei dem es darum geht, den Täter gegen die Inter­essen des SEK am Leben zu erhalten. Zwei kleine Filme, so krass und schön wie die Bändchen in Ullsteins Gelber Reihe.

Details

Dominik Graf

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken