Der Fotograf vor der Kamera

 A 2014
Dokumentation, Biografie, Geschichtsfilm 75 min.
film.at poster

„Ich bin Geschichtenerzähler. Meine Bilder müssen etwas aussagen. Schöne Bilder zu machen überlasse ich anderen.“ Erich Lessing hat mit seinen Fotografien nicht nur Geschichten erzählt, sondern auch Zeitgeschichte geschrieben. Mit seinem in Österreich bekanntesten Bild - Leopold Figl mit unterzeichnetem Staatsvertrag auf dem Balkon des Belvedere - hat er sich im kollektiven Gedächtnis des Landes verewigt. Lessing gehörte zu den bedeutendsten europäischen Reportagefotografen der Nachkriegszeit, und seine sorgsam komponierten Aufnahmen legen Zeugnis von den großen politischen Umbrüchen ab. Für Der Fotograf vor der Kamera haben Tizza Covi und Rainer Frimmel den auch heute noch viel beschäftigten 90-Jährigen über einen längeren Zeitraum hinweg begleitet:
 Wir sehen Erich Lessing bei der Eröffnung seiner Wiener Galerie; wir beobachten ihn als Gast bei einer populären Unterhaltungsshow im Fernsehen; wir folgen ihm nach Paris in die Zentrale der legendären Fotoagentur Magnum; und wir erleben ihn wiederholt in privatem Rahmen bei Gesprächen mit seiner Frau, die ihn seit vielen Jahren bei seiner Arbeit unterstützt.

Details

Tizza Covi, Rainer Frimmel
Rainer Frimmel
Tizza Covi, Rainer Frimmel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken