"Der Herr der Ringe": Amazon macht das Rennen um TV-Rechte

"Herr der Ringe": Amazon erwirbt globale TV-RechteVerleih
"Herr der Ringe": Amazon erwirbt globale TV-Rechte

Amazon ist fest entschlossen aus "Der Herr der Ringe" eine TV-Serien mit mehreren Staffeln sowie möglichen Spin-Offs zu machen. Dafür hat der Streaming-Anbieter die globalen TV-Rechte der Literaturvorlage von J.R.R. Tolkien erworben und sich dabei gegen die Konkurrenten Netflix und HBO durchgesetzt. Der Preis, den Amazon für die kostspieligen TV-Rechte zahlt, soll laut Deadline Hollywood "nahe bei 250 Mio. $" liegen. Details des Vertrages wurden nicht bekannt gegeben, aber es wird vermutet, dass es sich dabei um den größten TV-Rechte-Deal aller Zeiten handelt.

 

Amazon hat angekündigt, dass die Handlung der Serie in Mittelerde vor "Der Herr der Ringe: Die Gefährten", dem ersten Teil der Trilogie, spielen wird. Der Vertrag sieht mehrere Staffeln sowie mögliche Spin-Off-Serien vor, berichtet Deadline Hollywood. Mit der Investition will Amazon eine eigene Erfolgsserie wie "Game of Thrones" schaffen. Ob der Plan aufgeht und sich die Investitionen im Endeffekt rechnen, bleibt abzuwarten. Im Vorfeld haben Brancheninsider die Kosten als "wahnwitzig" bezeichnet und die Sinnhaftigkeit der Investition bezweifelt.  Über den Bieterwettbewerb haben wir bereits berichtet: "Herr der Ringe" als TV-Nachfolger von "Game of Thrones"?

 

Erwin Schotzger

Kommentare