Der merkwürdige Monsieur Victor

 F 1938

L'Étrange Monsieur Victor

Drama 99 min.
7.10
film.at poster

Noch ein Babelsberger Film von Grémillon und erneut eine Zusammenarbeit mit einem monstre sacré des französischen Kinos der 1930er Jahre: Raimu. Monsieur Victor führt ein Doppelleben als braver Bürger und Hehler. Als ein Dieb ihn zu erpressen versucht, bringt er ihn um und sieht zu, wie ein Unschuldiger verurteilt wird. Als dieser sieben Jahre später aus dem Zuchthaus flieht, versteckt ihn Monsieur Victor in seinem Haus. Das Miteinander verändert Victor, und als der Aufenthaltsort des Sträflings entdeckt wird, trägt er selbst durch sein Verhalten dazu bei, dass die Wahrheit ans Licht kommt. L'Étrange Monsieur Victor war ein Herzensprojekt für ­Grémillon. Die Arbeit an der Intrige hat ihn interessiert, aber nicht der raffinierten Boulevardmechanik wegen, sondern um zu testen, wie es wäre, wenn man (statt die wasserdichte Plausibilität der Story zum Fetisch zu erheben) dem Unwahrscheinlichen dabei ­zuschauen würde, wie es das Zepter übernimmt und wie die ­Wirklichkeit zu ihrer Natur findet. (R.E.)

(Text: Filmmuseum)

Details

Raimu, Madeleine Renaud, Marcelle Géniat, Viviane Romance, Odette Roger
Jean Grémillon
Roland Manuel
Werner Krien
Albert Valentin, Charles Spaak, Marcel Achard

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken