Der Präsident (1919)

 DK 1919

Præsidenten

Drama, Stummfilm 90 min.
6.00
film.at poster

Ein erstes Auskosten filmischer Erfahrung, so nennt der dreißigjährige Carl Theodor Dreyer sein Debüt, das bereits mannigfach Motive und Formen des späteren Werks in sich birgt. Plastisch abgesetzt, wie gestanzt erscheinen die Personen vor weißem Hinter­grund, jenem magisch kargen Dekor, der in Dreyers Filmen für eine Vereinfachung namens Verdichtung sorgt. Præsidenten zeigt Spuren von Stiller, Sjöström, Murnau, Griffith. Jenseits solcher Einflüsse ­indes bekundet der Film das Streben nach einem Realismus des Sichtbaren, dessen Zweck das Unsichtbare ist. Passion als Gegenkraft zur bürgerlichen Mumifizierung: Ein Gerichtspräsident sprengt seine gesellschaftliche Larve, und eine Liebesbeziehung attackiert die sanktionierte Ordnung. (H.T. - Filmmuseum)

Details

Halvard Hoff, Elith Pio, Carl Meyer, Jacoba Jessen, Hallander Hellemann
Carl Theodor Dreyer
Hans Vaagø
Dreyer nach Der Präsident von Karl Emil Franzos

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken