Der Scout

DDR, Mongolei, 1983

Western

Min.102

Die Weißen ziehen immer weiter nach Westen über die Rocky Mountains. Der Stamm der Nez-Percé-Indianer wird von einer Kavallerietruppe in ein Reservat getrieben. Um Flucht und Widerstand der Indianer unmöglich zu machen, werden die Pferde requiriert. Unterhäuptling Weiße Feder (Gojko Mitiæ) beschließt, die Pferde zurückzuholen. Er tarnt sich als harmloser Fischer und lässt sich von der Armee verhaften. Den Weißen ist er als Scout sehr willkommen und man steckt ihn zu der Pferdeherde, die nach Fort Lapwei getrieben werden soll - von nur sieben Soldaten. Doch unter ihnen befindet sich ein cleverer Sergant (Klaus Manchen), der zum starken Widersacher wird. Mit List gelingt es Weiße Feder, der durch andere Kämpfe geschwächten Armee die Pferde zu entreißen.

IMDb: 6.5

  • Regie:Dshamjangijn Buntar, Konrad Petzold

  • Kamera:Otto Hanisch, Geserdshawijn Masch

  • Autor:Gottfried Kolditz, Konrad Petzold

  • Musik:Karl-Ernst Sasse

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.