Der Zufall möglicherweise

 PL 1981

Przypasek

Drama 122 min.
8.00
Der Zufall möglicherweise

Der polnische Medizinstudent Witek Dlugosz rennt hinter einem Zug her. Wie wird sein Leben verlaufen, wenn er ihn noch erwischt?

Kieslowski dreht zweimal die Zeit zurück und zeigt drei Varianten eines Lebensverlaufs - am Ende steht immer das Scheitern. Der junge Witek will sein Medizinstudium aufgeben und nach Warschau fahren. Er kommt am Bahnsteig an, als der Zug gerade abfährt. In der ersten Variante erwischt er ihn noch so eben, und in der Bahn trifft er einen alten Parteifunktionär, der ihn zum Eintritt in die Partei überredet. In der zweiten Variante wird Witek beim Versuch, auf den Zug zu springen, gestoppt und verhaftet. Im Gefängnis trifft er ein Mitglied der kirchlichen Opposition, der er sich anschließt. In der letzten Variante schließlich verpasst Witek den Zug, trifft auf dem Bahnhof ein Mädchen und nimmt sein Studium wieder auf.

Details

Marzena Trybala, Zbigniew Zapasiewicz, Monoka Gozdzik
Krzysztof Kieslowski
Krzysztof Kieslowski

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken