Der Aal

 J 1997

Unagi (The Eel)

Drama 117 min.
7.40
film.at poster

In der Geschichte eines emotional gehemmten Mörders handelt Imamura von der Gegenwart seines Landes, von Isolation, Angst und den Verkrustungen einer autoritären Männerwelt.

Takuro Yamashita hat seine untreue Frau ermordet. Nach acht Jahren Gefängnis wird er auf Bewährung entlassen. Er beginnt ein neues Leben und eröffnet einen Friseurladen in einer Kleinstadt außerhalb Tokyos. Sein engster Vertrauter ist ein Aal, der ihm während seiner Zeit im Gefängnis Gesellschaft geleistet hat. Langsam beginnt Takuro die Last der Vergangenheit abzustreifen und öffnet sich den Bewohnern des Städtchens, die sein Geschäft aufsuchen. Sein Leben ändert sich abrupt, als die junge Keiko auftaucht, die er davon abhält, Selbstmord zu begehen. Keiko, die wie er eine schwere Zeit durchgemacht hat, beginnt bei ihm zu arbeiten. Beide fühlen wachsende Sympathie füreinander. Doch die Vergangenheit ist noch nicht abgeschlossen.Länge: 177 MinutenUnagi tells the story of Takuro, just out of prison after serving eight years for stabbing his unfaithful wife to death. In prison, he catches an eel which becomes both his pet and his confidant. One day, not long after his release, he saves a young woman, Keiko, from committing suicide. He gradually becomes attracted to her and hopes to resume a normal life. But when things are going well, a chance encounter threatens to reveal his crime to her. Takuro is forced to confront his past and his feelings.Länge: 117 Minuten

Details

Mit: Koji Yakusho, Misa Shimizu, Fujio Tsuneta, Mitsuko Baisho, Akira Emoto u. a.
Shohei Imamura
Shinichiro Ikebe
Shigeru Komatsubara
Motofumi Tomikawa, Daisuke Tengan, Shohei Imamura

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Prädikat: sehenswert
    Unagi, einer der wenigen japanischen Filme, der es zu uns in die Kinos geschafft hat, kommt, von guten Schauspielern und einer netten Geschichte getragen, auch ohne aufwendige visuelle oder akustische special effects aus. Ein guter Film der sich angenehm vom allgegenwärtigen Hollywood Kino abhebt. Kann ich nur jedem empfehlen.