Der Biss der Schlangenfrau

 GB 1988

The Lair of the White Worm

Horror 93 min.
5.80
film.at poster

Trashiger Horror von Ken Russel - mit Hugh Grant in jungen Jahren

Bei Ausgrabungen entdeckt der Archäologe Angus Flint (Peter Capaldi) einen seltsamen Reptilienschädel, auf den es auch ein ein uralter Drachenkult abgesehen hat. Gemeinsam mit einem jungen Lord (Hugh Grant) und zwei attraktiven Damen nimmt Angus den Kampf mit dem Kult auf...

Details

Amanda Donohoe, Hugh Grant, Catherine Oxenberg, Peter Capaldi, Sammi Davis, u.a.
Ken Russel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Drachennest
    Man muss natürlich sehen, dass der Film schon 20 Jahre alt ist. Trotzdem hat er immer noch einen hohen Unterhaltungswert, Tendenz zum Märchen. Die Schocker, die damals Regisseur Ken Russell gelangen, verfehlen auch heute ihre Wirkung nicht. Grelle Farben, akustische Attacken in historischen Szenen (Kreuzigung) oder Traumssequenzen (im Flugzeug mit den drei Mädels als Stewardessen) sind immer noch sehenswert. Und der Höhepunkt ist gekommen, wenn der Drachen, sich aus seinem ’Nest’ windet und seine eigentlich ’unsterbliche’ Dienerin verschlingt. (Amanda Donohoe, ausdrucksvoll und sexy). Wenn ihm dann als ultimative Rettungstat eine Handgranate in den Rachen geworfen wird, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Wie auch zuvor als ein Dudelsack gegen einen Infizierten, hier Earny den Dorfpolizisten zum Einsatz kommt. Auch die musikalischen Rockeinlagen klingen immer noch gut. Und Hugh Grant kann man in diesem Film vergessen.