Der ewige Zweifel / Die zweite Frau

 D 1917
Drama 86 min.
film.at poster

Ein alternder Mann hat Anlass, an der Treue seiner jüngeren Frau zu zweifeln. Er ertappt sie in flagranti. Sie rächt sich, indem sie Zweifel an der Vaterschaft ihres gemeinsamen Sohnes aufkommen lässt.

Der ewige Zweifel D 1918

Oswald nennt diesen Dreiakter, den er in wenigen Tagen abgedreht hat, ein »Lebensbild«, in dem »das Problem der ehelichen Gemeinschaft im Rahmen sich mit unerbittlicher psychologischer Konsequenz abspielender Handlungen in seinen tiefsten Gründen aufgerollt« wird.

Die zweite Frau D 1917

Eugenie Marlitt, die bekannteste Autorin der Herz-Schmerz-Liebesromane des 19. Jahrhunderts schuf die Vorlage. Oswald konzentriert den Stoff auf die Ranküne an einem deutschen Fürstenhof. Der Baron von Mainau heiratet eine verarmte Komtess, weil er eine Frau für die Erziehung seiner Kinder braucht.

Details

Johanna Terwin, Leonhard Haskel, Nelly Gutmann u.a.
Richard Oswald
E. A. Dupont, Richard Oswald, Lina Salten

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken