Der Gesang der Vögel

 Bolivien 1995

Para recibir el canto de los pájaros

Drama 97 min.
film.at poster

Ein Filmteam versucht in der bolivianischen Hochebene ein Projekt über ein Massaker der spanischen Eroberer zu realisieren.

Während der Dreharbeiten spitzen sich die Konflikte mit den Bewohnern zu, und plötzlich legt das Filmteam das Verhalten an den Tag, das durch den Film angeprangert werden soll. »Ein kritischer Beitrag über den intellektuellen Hochmut gegenüber Ureinwohnern, zugleich eine Reflexion über das Filmemachen. Dabei fühlt sich der durchaus selbstironische Film der Kultur der Aymará-Quechuas, die das Hochland bevölkern, verpflichtet.« (Lexikon des Internationalen Films)
Die Story erinnert im Ansatz an Carlos Soríns Filmregisseur, der nach Patagonien aufbricht, um mit seinem Team das Schicksal einer historischen Figur zu verfilmen, die vergeblich die Indiostämme unter seiner Führung einen wollte: Und auch in DER FILM DES KÖNIGS (1986) verhalten sich die Landbewohner, denen authentische Komparsenrollen zugedacht sind, dem Filmteam aus der Stadt gegenüber ziemlich reserviert. (hp) (Filmarchiv Austria)

Details

Geraldine Chaplin, Guido Arce, Marcelo Guzmán, Reynaldo Yujra, Lineth Herbas, u.a.
Jorge Sanjinés
Jorge Sanjinés

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken