Der Komödiant von Wien

 A 1954
Biografie 93 min.
film.at poster

Eine Agfacolor-Revue zum unaufhaltsamen Aufstieg des Wiener Volksschauspielers Alexander Girardi.

Mit einer gewissen Frechheit gelingt es dem Grazer Girardi, an einer gut besuchten Wiener Traditionsbühne, dem Strampfertheater, Fuß zu fassen. Sein Engagement als neuer Komiker führt jedoch zu heftigen Konkurrenzkämpfen mit dem angestammten Star des Hauses, Felix Schweighofer. Girardis Pläne, das Publikum auf hohem Niveau zu unterhalten, sind, auch wenn er lange unter seinem Wert verkauft wird, schließlich von Erfolg gekrönt. Er wird ans Theater an der Wien engagiert, wo er während der Proben zu einer neuen Operette sogar den gestrengen Johann Strauß dazu bringt, ihm einen zusätzlichen Walzer zu komponieren. Seine spezielle Art der Komik destilliert Girardi aus Ereignissen jenseits der Bühne, aus selbst Erlebtem. Selbstbewusst steigt der Schauspieler, gegen alle Widerstände, zum Publikumsliebling auf. Ganz Wien ist von Girardi begeistert, man singt seine Lieder und akklamiert seine Shows.

VORPROGRAMM:
AUSTRIA WOCHENSCHAU Nr. 41
(EA: 8.10.1954)

Details

Karl Paryla, Christl Mardayn, Angelika Hauff, Marianne Schönauer, Alma Seidler, Vilma Degischer ua.
Karl Paryla, Karl Stanzl
Willi Sohm, Hannes Fuchs
Karl Paryla, Theodor Ottawa

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken