Der Krieg ist aus

Après la guerre

F, D, 1988

DramaAbenteuer

Während des Zweiten Weltkriegs begegnen zwei Brüder in Frankreich einem desertierten deutschen Soldaten durch den sie mit der Absurdität des Krieges konfrontiert werden.

Min.102

Frankreich, im Sommer 1944. Die alliierten Truppen sind auf dem Vormarsch, und in einem kleinen Provinzdorf bereiten sich die Bewohner schon akribisch auf das Eintreffen der amerikanischen Befreier vor. Die Halbbrüder Antoine (Antoine Hubert) und Julien (Julien Hubert) erspähen gemeinsam mit ihrem Freund Gaby die nahenden Truppen und informieren die freudige Bevölkerung. Es sind allerdings keine amerikanischen, sondern deutsche Panzer auf dem Rückzug, die wenig später durch das Dorf rollen. Als der unwissende Bürgermeister mit einer US-Flagge auf die Straße läuft, wird er gnadenlos erschossen. Der Onkel von Antoine und Julien, bei dem die beiden leben, ist überzeugt, dass die Jungs sich mit der fatalen Fehlinformation einen üblen Scherz erlaubt haben. Zur Strafe will er sie auf eine Klosterschule schicken. Doch bevor es dazu kommt, laufen Antoine und Julien gemeinsam mit Gaby (Olivier Nembi) davon. Sie wollen nach Lyon, um dort ihre Mutter zu finden. Es wird eine Reise mit Hindernissen, auf der sie viel über den Krieg und das Leben lernen werden.

  • Schauspieler:Antoine Hubert, Julien Hubert, Richard Bohringer, Olivier Nembi

  • Regie:Jean-Loup Hubert

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.