Der Pannwitzblick

 D 1991
Avantgarde 90 min.
film.at poster

Die Analysen körperlich Behinderter in den unterschiedlichen Medien.

Die Gewalt beginnt mit dem selektiven Blick, dem Pannwitzblick. Diesen Blick der Ausgrenzung, der Herrschaft, man "kann ihn alltäglich spüren", sagt im Film der Vertreter der Behindertenbewegung, Udo Sierck. Didi Danquart vermeidet Klischees und die vereinfachte Stilisierung zum Opfer. In Der Pannwitzblick geben die Analysen körperlich Behinderter den ihnen gegenüber gestellten Sequenzen aus NS-Kulturfilmen und heutigen Lehrfilmen eine subversive Wendung. (Ramón Reichert)

Details

Didi Danquart
Cornelius Schwehr
Didi Danquart

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken