Der Schatz der Suleika

 F/E 1961

Le Trésor des Hommes Bleues (El Secreto de los hombres azules)

Abenteuer 88 min.
5.10
film.at poster

Der amerikanische Abenteurer Fred (Lex Barker) geht um 1850 in Mogador an Land - mit ihm der Kaufmann Don Pedro und dessen hübsche Tochter Suzanne (Odile Versois). Da Fred die charmante Französin gefällt, lässt er die Schiffspassage bei seinem Freund Kapitän Matthias verfallen und schließt sich der Karawane nach Zagora an, die Don Pedro anführt. Unterwegs geraten sie in einen schlimmen Wüstensturm, der Fred mit einem Begleiter in eine Oase treibt, wo sie den Schattenriss des Omega-Zeichens, das Symbol für den viel gepriesenen Schatz der Suleika, entdecken. Mit Hilfe der Beduinen gelangen sie zurück zur Karawane und mit ihr nach Zagora. Doch die Nachricht vom "Schatz der Suleika" lässt weder eine Bande von Ganoven ruhen noch Fred.

Er macht sich gemeinsam mit dem undurchsichtigen Hernandez auf in die Oase, um den Schatz zu suchen. Fred wird angeschossen, Hernandez lässt den schwer Verwundeten einfach liegen. Aber das Beduinenmädchen Maleika (Marpessa Dawn), das sich schon beim ersten Zusammentreffen in ihn verliebt hat, pflegt ihn gesund. Als er später zurückkehrt, erzählt ihm Maleika von der Legende, die sich um den Schatz rankt und dass keiner, der von ihm weiß, die Oase verlassen darf. Fred, der sich auch in Maleika verliebt hat, gerät schließlich in eine schier aussichtslose Situation. Der "Schatz der Suleika" scheint fluchbeladen. Denn bei einem Überfall in der Oase töten die Ganoven Suzanne und entführen Maleika.

Details

Lex Barker, Marpessa Dawn, Odile Versois, Franck Villard, u.a.
Edmond Agabra

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken