Des hommes debout

F, Libanon, 2015

Min.55

Form follows function: Bald schon ist zu ahnen, dass dieser Film keine weiteren Sprünge machen muss, dass er vor und in einem winzigen Internetcafé seinen definitiven äußeren Schauplatz gefunden hat. Alte Briefe eröffnen einen anderen, inneren Raum. Die algerischen Migranten, obwohl seit Jahrzehnten mit den Trottoirs von Belleville vertrauter als mit längst verlassenen Elternhäusern, verharren in einem paradox nervösen Mikrokosmos gedehnter Zeit. Nie ganz weg, nie ganz angekommen, ein permanenter Schwebezustand, den die telefonische Verbindung eher offenlegt denn lindert.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.