Deveti krug - Der neunte Kreis

 Jugoslawien 1960

Deveti krug

Drama 87 min.
7.40
film.at poster

1941. Judenverfolgung in Kroatien. In Zagreb will sich ein »nicht-arisches« Mädchen durch eine Scheinehe mit einem Studenten retten.

Der slowenische Regisseur lässt in seinem Klassiker die mit lyrischen Passagen unterlegte Lovestory am Zaun des Frauenlagers »Deveti krug« enden ...

France Stiglic drehte 1948 den ersten abendfüllenden slowenischen Spielfilm NA SVOJI ZEMJI / AUF EIGENEM LAND und errang 1956 in Cannes mit DOLINA MIRU / DAS TAL DES FRIEDENS den ersten internationalen Preis für Titos Kino. Mit den Hauptrollen in DEVETI KRUG verhalf er den Nachwuchsdarstellern Du+ica ◊egarac und Boris Dvornik zu einem erfolgreichen Debüt, das der Schauspieler zu einer großen Filmkarriere nutzen konnte, da man ihn für Hauptrollen in vielen Partisanenfilmen entdeckte. Er gehörte in den folgenden Jahren neben Milena Draviç, Bata ◊ivojinoviç und Ljubi+a Samard- √iç zu den populärsten Filmschauspielern des Landes. DEVETI KRUG wurde 1960 in Pula mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. (Text: Filmarchiv Austria)

Details

Dusica Zegarac, Boris Dvornik, Branko Tatic, Ervina Dragman
France Stiglic

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Der neunte Kreis
    Den Film habe ich 1960 /61 gesehen, da war ich 11 Jahre und denke
    heute noch an diesen Film, das ist jetzt 51 Jahre her. Es geht um Judenverfolgung. Aber der Film ist in meinem Gedächtnis die ganzen Jahre. Würde ihn gerne mal wieder sehen, obwohl dies ein Drama war.