Diagonale 2017 - Kurzdokumentarfilmprogramm 2

Ljubljana Ronde
Dokumentarfilm kurz, AT 2016, 3 min, kein Dialog

Eine einzelne Einstellung zeigt ein Touristenpärchen in einer ihm (noch) fremden Stadt. Ein Reigen aus suchenden und überforderten Blicken zur Musik von Max Ophüls’ Film La Ronde, flüchtige wie beliebige Begegnungen, ein Angebot an die Betrachter/innen, in dieser komischen, allzu bekannten Szene jede noch so zufällige Winzigkeit mit Bedeutung aufzuladen.

SPIELFELD
Dokumentarfilm kurz, DE 2017, 26 min, OmeU

Was bleibt, ist Leere – nachdem das Grenzdorf Spielfeld im Winter 2015 von Hunderttausenden Flüchtlingen durchquert wurde, ist der Normalzustand zurückgekehrt. Zäune, Zelte und ein ausgeklügeltes „Grenzmanagement-System“ warten auf neuen Andrang, der allerdings ausbleibt. Ein Film über einen Ort, der nach kurzer, fragwürdiger Berühmtheit längst wieder von der medialen Bildfläche verschwunden ist.

There are no Syrian refugees in Turkey
Dokumentarfilm kurz, AT/TR 2016, 30 min, OmeU

Es gibt für syrische Flüchtlinge zwei Motive, in die Türkei zu kommen: den Zwischenstopp auf dem Weg nach Europa oder den Versuch, sich hier ein neues Leben aufzubauen. Welche Schwierigkeiten das Leben in Istanbul für die oftmals Traumatisierten und Rechtelosen bedeutet, erzählen in Oliver Resslers Dokumentarfilm syrische Geflohene kurz nach dem Putschversuch im Juli 2016.

Prolog Yorgun Savaşçı 28229/2
Innovatives Kino kurz, AT/TR/DE 2016, 15 min, OmeU

Ein filmischer Rechercheprozess, in dem sich Verflechtungen zwischen der privaten Familiengeschichte der Filmemacherin und der türkischen Kulturgeschichte, zwischen Kunstschaffen und Kunstzensur entfalten. Die (Re-)Konstruktion von Geschichte anhand eines Archivs aus audiovisuellen Fragmenten: aufgezeichnete Momentaufnahmen, Erinnerungen, Zeitgeist – kulturelles Gedächtnis, das bewahrt werden muss.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.