Die Galerie

2017

AvantgardeKurzfilm

Min.20

Ein Offmonolog über die Arbeit in einer Galerie. Wen die weibliche Stimme adressiert, um die Gefühle preiszugeben, die der Job, die Menschen und Arbeitssituationen in ihr hervorrufen, weiß man nicht. Der Film verweigert klassisch-narratives Bildmaterial und beschränkt sich stattdessen auf das Zeigen wechselnder Farbfelder. Ein zornig-poetischer Kommentar zum Kunstbetrieb, der die Bildergalerie als Resonanzraum emotionaler Zustände inszeniert.

  • Regie:Gerald Zahn

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.