Die Kino-Maschine

Lecture



10 bis 13 Jahre




Wie Kino eigentlich funktioniert, bleibt uns zumeist verborgen: Wir sehen bewegte Bilder auf der Leinwand, aber nicht ihren Ursprung - Projektor, Einzelbilder auf dem Filmstreifen, die Tonspur. Und vieles, was wir zwar sehen könnten, ist uns gar nicht bewusst - die verschiedenen Bildformate, die Rollenwechsel zwischen den Akten, die Größe des Filmstreifens, die Arbeit des Projektionisten. In dieser Lecture wird in kleinem Kreis erkundet, wie das Kino funktioniert, welche Hebel bewegt, Scharniere verschoben und Handgriffe getätigt werden, wenn die Kino-Maschine in Betrieb geht.




Präsentiert von den Filmmuseums-Mitarbeitern Alejandro Bachmann und Florian Wrobel.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.