Die Teufelsinsel

Djöflaeyjan (Devil's Island)

IS, D, N, DK, 1996

Tragikomödie

Der Film thematisiert die Jugendzeit des Regisseurs und zeigt, wie leicht die isländische Bevölkerung den amerikanischen (Un-)Sitten zum Opfer fiel.

Min.99

Die Amerikaner verlassen nach Ende des Zweiten Weltkrieges Island. Dabei hinterlassen sie einige Spuren, ihre Musik und nicht zuletzt ihre Kasernen. In die heruntergekommenen Gebäude ziehen die ärmsten Familien ein. Unter ihnen sind die Tomassons mit ihren zwei Enkelsöhnen. In ihrem eintönigen Alltag kann nur der Alkohol und Rock'n'Roll für etwas Abwechslung sorgen.


Der auf mehreren Festivals (Emden, Philadelphia) gezeigte Film thematisiert die Jugendzeit des Regisseurs Fridrik Thor Fridriksson und zeigt dabei insbesondere kritisch, wie leicht die isländische Bevölkerung den amerikanischen (Un-)Sitten zum Opfer fiel.

IMDb: 7.2

  • Schauspieler:Baltasar Kormákur, Gísli Halldórsson, Sigurveig Jónsdóttir

  • Regie:Fridrik Thor Fridriksson

  • Kamera:Ari Kristinsson

  • Autor:Einar Kárason

  • Musik:Björgvin Helgi Halldórsson, Hilmar Örn Hilmarsson

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.