Die Einladung

L¿invitation

Schweiz, 1973

Kultfilme

Mit diesem Film begann 1973 eine neue Etappe in der Entwicklung des Westschweizer Kinos.

"In der Nähe von Genf spielt sich im Park einer schönen Villa eine Party ab, die ein Büroangestellter für seine Kollegen organisiert hat. Mit zunehmendem Champagnerkonsum verlieren diese nach und nach ihre Maske und zeigen sich so, wie sie wirklich sind: als konventionelle Spiessbürger, als Opfer eines repressiven Systems. Aber Goretta klagt sie nicht an, er findet sogar eine sympathische Seite in ihnen. Er zeigt uns die Entwicklung jeder einzelnen dieser zehn Personen mit viel Einfühlungsvermögen für ihr Verhalten. Dieser subtile Film erinnert an Renoir. Unter den damals noch unbekannten Schauspielern finden wir Michel Robin, Corinne Coderey, Jean-Luc Bideau, Roger Jendly und François Simon, die später Karriere gemacht haben. Für mich ist dies einer der besten Schweizer Filme voller bissigem Humor."Jacqueline Veuve
LÄNGE: 100 Min.

  • Schauspieler:Michel Robin, Jean-Luc Bideau, Rosine Rochette, François Simon

  • Regie:Claude Goretta

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.