Die Eiserne Grenze

 A 2008
Drama 90 min.
film.at poster

1989 begegnet eine von ihrem Job gelangweilte und recht gesprächige österreichische Lehrerin im Grenzgebiet einem etwas schwerfälligen ungarischen Grenzbeamten.

Jahrzehntelang trennte der Eiserne Vorhang West von Ost. In Peter Wagners Film treten die verfestigten Machtstrukturen jener Zeit in den persönlichen Beziehungen zwischen den Geschlechtern zu Tage: Eine sonderbar gesprächige und erlebnishungrige österreichische Lehrerin trifft im Grenzgebiet auf einen etwas schwerfälligen ungarischen Grenzbeamten. Der unüberwindbare Zaun, die eiserne Grenze, die hier eher sehr grün und von dichtem Blattwerk geprägt ist, provoziert durch den verbotenen Reiz der praktischen Unmöglichkeit eine Amour fou im Niemandsland. Die Beziehung, geprägt vom Wechselspiel zwischen Anziehung und Abstoßung, avanciert mit steigender Intensität zur Metapher für den Umgang der politischen Systeme miteinander.

Details

Michaela Hurdes-Galli, Christoph F. Krutzler, Alexander Benkö, Zsolt Major, László Somogyi, Monika Hegedüs Nemeth, u.a.
Peter Wagner
Gerald Schönfeldinge
Mario Minichmayr
Peter Wagner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken