Die Liebe und Viktor

 D 2009
Komödie 04.10.2010 93 min.
5.40
Die Liebe und Viktor

Die "Very-Low-Budget"-Komödie erzählt die alte Geschichte von Don Quichott auf eine neue groteske, aber auch zart-verzweifelte Art. Fahrräder statt Pferde, Stadtpark nebenan statt La Mancha -
So in etwa lautet das Programm der Kleinst-Produktion.

Berlins berühmteste "Very-Low-Budget-Komödie", die ohne
jegliche Förderung und ohne Sender für gerade mal 10 000 Euro gedreht wurde lief seit der Premiere im Dezember 2009 geschlagene 33 Wochen in kleinen Berliner
Kinos.

Viktor, der Antihelden des Filmes, erklärt der Liebe
den Krieg und zieht - wie einst Don Quichotte - los, um ihr den Gar auszumachen. Sein
bester Kumpel Otto gibt den Sancho Pansa. Statt Pferden reiten die beiden auf Fahrrädern. La
Mancha ist zu weit weg, also begeben sich die Nerds in den Park nebenan. Dabei treffen sie auf
einen seltsamen Alt-Don Quichotte im Bademantel (ROLF ZACHER) und retten ganz nebenbei
einen unglücklich verliebten Psychiater (SAMUEL FINZI "Flemming") davor, sich aus
Liebeskummer in einem 30 Zentimeter tiefen Teich zu "ertränken".

Details

Hendrik von Bültzingslöwen, Isaak Dentler, Stephanie Stremler, Rolf Zacher, Samuel Finzi u.a.
Patrick Banush
Catherine Banush, Brothers Popescu
Felix Remter
Patrick Banush

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken