Die Schönste

 DDR 1957
Komödie 86 min.
film.at poster

Der erste DEFA-Film, der verboten wurde.

Ein sozialkritisch gemeinter Unterhaltungsfilm, der hinter die Kulissen des westdeutschen Wirtschaftswunders schielte, sollte der DEFA den Weg in den westeuropäischen Markt ebnen. Doch bei der Abnahme kam es zum Eklat. Neben Apfelsinen und Bananen auf dem Küchentisch einer Westberliner Arbeiterfamilie kritisierten die Kulturverantwortlichen das allzu versöhnliche Sittenbild einer Kaufmannsfamilie, dass kaum dazu diente, dem Kapitalismus die Maske vom Gesicht zu reißen. Nach mehreren Umschnitten sollten der Schriftsteller Heinz Kahlau und der Regisseur Walter Bleck das "spießige Traumfabrik-Produkt" durch einen agitatorischen Handlungsrahmen retten. So kam Manfred Krug in den Film.

Details

Manfred Krug, Erik S. Klein, Uwe Jens Pape
Walter Bleck
Manfred Nitschke
Robert Baberske
Arthur Kuhnert

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken