Die Spitzen der Gesellschaft

A, 1990

Independent

Ein Blick hinter die Kulissen der Macht führt die aufstrebende Fernsehjournalistin Maxie auf die Spur eines weit verzweigten Waffenschieber-Syndikats.

Min.90

Ein Blick hinter die Kulissen der Macht führt die aufstrebende Fernsehjournalistin Maxie (Nadja Towa) auf die Spur eines weit verzweigten Waffenschieber-Syndikats: In einer Fabrik für Agrarchemie werden Giftgasgranaten hergestellt, an deren Produktion Politik, Wirtschaft und der schwindende Adel gleichermaßen beteiligt sind. Wild entschlossen, den Skandal aufzudecken, gerät die junge Frau nicht nur in die Fänge des sinistren Generaldirektors Stadler (Hubsi Kramar), sondern auch in einen Gewissenskonflikt zwischen erblühender Liebe und beruflicher Integrität.

Selten zuvor hat der provokante Milieuporträtist Franz Novotny seine Abscheu vor der klassenelitären Dekadenz und dem skrupellos-kapitalistischen Gebaren so explizit formuliert wie hier in diesem beklemmenden, bisweilen surreal anmutenden Polit-Thriller, dessen dauerhafteste Errungenschaft aus heutiger Sicht wohl darin besteht, die gesellschaftliche Atmosphäre zur Zeit des kommunistischen Niedergangs Anfang der neunziger Jahre treffend abgelichtet zu haben. (lm/Filmarchiv Austria)


Vorprogramm Werbefilme Franz Novotny:


RÖMERQUELLE A 1984

SPÖ: UMWELT- UND SOZIALPOLITIK A 1990

GOTTSCHALK A 1985

  • Regie:Franz Novotny

  • Autor:Franz Novotny, Gustav Ernst

  • Musik:Anton Bruckner, Pyramid Orchestra, Swap, Altausseer Schützenmusi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.