Die Sprache der Vögel

 BRD 1991
film.at poster

Im Leben des 5jährigen Thomas tritt plötzlich eine
entscheidende Veränderung ein: Unerwartet stirbt sein
Großvater. Tags zuvor hatten sie noch gemeinsam gelacht
und ihren Spaß gehabt, und nun ist der für Thomas wichtigste
Mensch nicht mehr da. Begreifen kann der kleine Junge die
Veränderung nicht, zumal der geliebte Opa ihm in seiner
Erinnerung lebendig vor Augen ist. Mit den Auskünften der
Erwachsenen über den Tod kann er nichts anfangen, denn
sie halten seinem Nachdenken nicht stand und sind erst recht
kein Mittel gegen seine Traurigkeit. So versucht Thomas
alleine, Erklärungen für das Geschehene zu finden. Die
Erinnerungen an Opa helfen ihm dabei. Von seinem
Großvater wurde er ernst genommen, er hatte immer Geduld.
In seinen Geschichten erzählte er über die Geheimnisse der
Natur, von Landschaft und Tieren. Begeistert hatten ihn
immer die Vögel, und gemeinsam wollten Opa und Thomas
die Sprache der Vögel verstehen lernen, wobei ihnen die
Vogelzwitschersprechmaschine helfen sollte. In meinem
nächsten Leben, so hatte Opa gesagt, möcht' ich ein Vogel
sein. Zum ersten Mal versteht Thomas, was er tun kann: Er
erfüllt den Wunsch seines Großvaters.Text : Filmladen Wien

Details

René Kretschmann, Kurt Böwe, Ursula Karusseit u.a
Fred Noczynski

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken