Die Versuchung des Padre Amaro

 Mex./Spanien/Arg. 2002

El Crimen del Padre Amaro

Drama 16.05.2003 
film.at poster

Als Padre Amaro sich in die minderjährige Amelia verliebt und diese schwanger wird, gerät er in einen folgenreichen Gewissenskonflikt.

Mexiko 2002. Amaro, ein 24-jähriger junger Mann, der erst kürzlich die Priesterweihe empfangen hat, kommt in die Pfarrgemeinde eines kleinen Dorfes (Los Reyes), um Padre Benito bei den Gottesdiensten zu unterstützen. Im Dorf lernt Padre Amaro Amelia kennen, ein 16-jähriges bildschönes Mädchen.

Langsam wird Padre Amaro klar, was im Dorf eigentlich vor sich geht: Padre Benito empfängt finanzielle Hilfen von den Drogenbaronen der Region, deren Kopf Chato Aguilar ist. Und ein weiterer Priester aus der Diözese, Padre Natalio, wird verdächtigt, Guerilleros zu unterstützen und anzustacheln.

Noch komplizierter wird die Lage, als Amelia und Amaro eine überraschende Nachricht erhalten: Padre Benito hat einen Infarkt erlitten und Padre Natalio droht die Exkommunikation. Amaro, der sich nun plötzlich inmitten all dieser Probleme sieht, weigert sich jedoch seine Karriere als Priester aufs Spiel zu setzen.

Angelehnt an die gleichnamige Novelle von Eça de Queiroz von 1875
ALTERSEMPFEHLUNG: ab 10
Länge: 120 min.

Details

Gael García Bernal, Sancho Gracia, Ana Claudia Talancón, Angélica Aragón, Luisa Huertas,
Carlos Carrera
Vicente Leñero
Columba TriStar

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken