Die Wolfszahnkette

Vilko Dante Karoliai

LT, 1997

Drama

Eine Wolfszahnkette lässt Kindheit und Jugend des Schriftstellers und Malers Tadas wieder erstehen.

Min.97

Es gibt einen seltsamen Gegenstand in Tadas' Arbeitszimmer: eine Wolfszahnkette, die ihm sein Vater gegeben hat, ehe er, wie tausende andere unschuldige Menschen, nach Sibirien deportiert wurde. Die Wolfszahnkette lässt Kindheit und Jugend des Schriftstellers und Malers wieder erstehen. Damals lebte er mit seiner Mutter in ärmlichen Verhältnissen, da sie als Frau eines Deportierten schlecht angesehen war. Sie schickte ihn zur Großmutter Ieva-Marija und Onkel Jokubas aufs Dorf, wo er die schönsten Jahre seiner Kindheit verbrachte.
Seine Gedanken schweifen immer wieder zurück in die Nachkriegszeit. Er erinnert sich an die Großmutter und ihre Märchen, an Kastulis, der vom Blitz getroffen wurde, an Briefe seines Vaters aus Sibirien, die Sehnsucht nach diesem, seine eigenen kleinen und großen Sünden und an seinen großen Verrat, den er nicht vergessen und sich nicht verzeihen kann ...

  • Schauspieler:Vidas Petkevicius, Monika Biciunaite, Ieva Paskiene

  • Regie:Algimantas Puipa

  • Kamera:Viktoras Radzevicius

  • Autor:Algimantas Puipa, Rimantas Savelis

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.