Djomeh

 Iran/Frankreich 2000
Independent 
film.at poster

Djomeh ist die Geschichte
dreier einsamer Menschen. Der junge Djomeh ist einer von zwei afghanischen
Landarbeitern, die auf einem Bauernhof in einer entlegenen Gegend
des Iran für den Molkereibesitzer Agha Mahmoud, einen Junggesellen
in mittleren Jahren, arbeiten. Jeden Morgen begleitet Djomeh seinen
Chef in die umliegenden Dörfer, wo sie Milch kaufen, die wiederum
auf dem Bauernhof verarbeitet wird. Während dieser Fahrten beginnen
sie, auf Djomehs Drängen hin, über Ideen, Ideale, die Gesellschaft,
Weltanschauungen und Philosophie zu sprechen. Während Djomeh
eher extrovertiert ist, ist sein Landsmann, der ältere Habib,
sehr verschlossen und kann sich mit der Tatsache, dass er aus seiner
Heimat hat fliehen müssen, ebenso wenig abfinden wie damit, dass
Djomeh dies nichts auszumachen scheint. Die Situation zwischen den
beiden verschlechtert sich noch mehr, als Djomeh immer wieder Streifzüge
auf eigene Faust in ein benachbartes Dorf unternimmt - er hat sich
in Setareh, die Tochter des Gemischtwarenhändlers, verliebt.
Da es keine andere Möglichkeit gibt, sie zu sehen, muss er immer
wieder im Geschäft ihres Vaters einkaufen.Während Habib
wütend über die vielen nutzlosen Einkäufe ist, denkt
Djomeh schon weiter: Er bittet Agha Mahmoud, für ihn bei Setarehs
Vater um die Hand des Mädchens anzuhalten - für einen Afghanen
im Iran ein unerhörtes Ansinnen.

Details

Jalil Nazari,Mahmud Behraznia,Rashid Akbari,Mahbobeh Khalili,Valiollah Beta,Ehsan Daryabari
Ali Loghmani,
Hassan Yektapanah,

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken