Dolina Issy / The issa Valleye

 Polen 1982
Independent 
film.at poster

Der junge Tomasz wächst auf im ländlichen Polen, fernab der Metrolpolen in einem Milieu der Toleranz.

Polen im Jahr 1916: Abseits großer Metropolen, inmitten von wilden Waldregionen und geheimnisvollen Seen betritt Tomasz die komplizierte Welt der Erwachsenen. Im Tal des litauischen Issa-Flusses wächst er zwischen uralten Konflikten der Talbewohner auf. Er wird Zeuge nationaler und sozialer Auseinandersetzungen. Dieses letzte Reservat der Behaglichkeit und Eintracht zwischen den Völkern wird von riesigen historischen Veränderungen erschüttert. Die Welt der Issa mit ihrer alten Ordnung, mit ihren uralten Traditionen und moralischen Regeln, Teil des alten Polen mit ungehemmter Freiheit und tief verankerten Idealen der Toleranz, diese anachronistische Welt wird zur Vergangenheit. Aber all das nimmt Tomasz mit auf den Weg, als er groß wird, als ihn das Schicksal in die weiter Welt zu wandern zwingt. Die Verfilmung des Romans Das Tal der Issa von Nobelpreisträger Czwslaw Milosz ist eine nostalgische Erinnerung an dieses sonderbare Land, wo seit undenkbaren Zeiten Dichter zur Welt kamen.

Details

Anna Dymna, Maria Pakulnis, Danuta Szaflarska, Ewa Wisniewska, Edward Dziewonski, Krysztif Gosztyla, Jerzy Kamas, Jerzy Kryszak, Maciej Mazurkiewicz, Ewa Kuzyk-florczak, Anna Juszkiewicz, Marta Lipinska, Hanna Skarzanka, Joanna Szczepkowska, Wlodzimierz Borunski
Tadeusz Konwicki
Zygmunt Konieczny
Jerzy Lukaszewicz
Tadeusz Konwicki, nach einem Roman von Czeslaw Milosz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken