Du lumpiges Leben

Te rongyos élet

1983

Drama

Die Aktrice Lucie Sziráky wird gezwungen ihr Haus in Budapest zu verlassen, da sie einen Grafen vor dessen Emigration geheiratet hat.

Min.111

Die Aktrice Lucie Sziráky wird gezwungen ihr Haus in Budapest zu verlassen, da sie einen Grafen vor dessen Emigration geheiratet hat. Das wurde 1950 als Verbrechen betrachtet.

Sie findet sich in einem Dorf wieder, in dem gerade eine Kampagne gegen die frühere Herrschaftsklasse und für eine gesteigerte Produktion abläuft. Lucies Berufsroutine ist bald von Nutzen. Sie gewinnt nicht nur die Sympathien ihrer Leidensgenossen, denn der Lehrer und der Polizeihauptmann verlieben sich sogar in sie, was wiederum zu Komplikationen führt. Doch man bietet ihr die Chance wieder als Schauspielerin tätig zu sein: Sie darf als Csárdásfürstin auftreten. Unter den gestrengen Augen von Polizisten schmettert sie das Prologlied "Te rongyos élet" in die Zuschauer ...

Eine weitere pechschwarze Komödie über die frühen fünfziger Jahre des Regisseurs von DER ZEUGE, in der er mit Hilfe von Dorottya Udvaros, die als Lucy brilliert, die Kluft zwischen Anspruch und Realität in Politik wie Operettenkultur entlarvt. (Filmarchiv)

IMDb: 7.5

  • Schauspieler:Dorottya Udvaros, Zoltán Bezerédi, András Kern, László Szacsvay, Ödön Rubold, Lajos Öze, Irma Patkós

  • Regie:Péter Bacsó

  • Autor:Péter Bacsó

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.