Ein kurzer Film über die Liebe - Dekalog 6

Krótki film o milosci

Polen, 1988

Independent

Erzählt wird von Tomek, dem 19jährigen Postangestellten, und Magda, der etwa doppelt so alten Künstlerin.

Min.86

Tomek träumt von der großen Liebe - sie misstraut der Liebe auf Grund von Erfahrungen. Von seinem Zimmer aus beobachtet er sie per Fernrohr in ihrer Wohnung im Block gegenüber. Er verfolgt sie, erklärt sich ihr und wird schließlich von ihr, halb aus Neugier, halb aus noch unbewußtem Gefühl für ihn, in ihre Wohnung eingeladen...
Tomek und Magda könnten sich lieben, auch wenn ihre individuellen Erfahrungen mit dem Leben, mit Menschen und Konventionen unglücklich verlaufen sind. Kieslowski erzählt mit kühler Beobachtungsgabe, aber heißem Herzen in leidenschaftlich genauen Bildern.
Die spannende Auseinandersetzung mit dem Thema Einsamkeit hat selbst Jahrzehnte nach ihrer Entstehung nichts von seiner Aktualität eingebüßt.

IMDb: 8.3

  • Schauspieler:Olaf Lubaszenko, Grazyna Szapolowska, Stefania Iwinska

  • Regie:Krzysztof Kieslowsky

  • Kamera:Witold Adamek

  • Autor:Krzysztof Kieslowski, Krzysztof Piesiewicz

  • Musik:Zbigniew Preisner

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.