Eine Sommergeschichte

 Israel 2004
Kinderfilm 74 min.
film.at poster

Unaufdringlich und doch packend, die Kamera immer in Augenhöhe seiner Protagonisten, erzählt der wunderschöne Film eine Geschichte über erste Liebe und Eifersucht, über Abschiede und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.

empfohlen ab 12 Jahren

Sommer 1982 in Israel. Während des Libanonkrieges arbeitet der dreizehnjährige Gal als Briefträger in einer Moshav-Kooperative, deren männliche Bewohner sich fast alle im Kriegseinsatz befinden. Durch seine Arbeit lernt er Haya kennen, die mit Soldaten an der Front aufmunternden Briefkontakt hält. An der Grenze zwischen Kindheit und Erwachsenwerden verliebt sich Gal in das ältere Mädchen und besucht sie immer öfter. Eifersüchtig nimmt er an ihrem Briefwechsel teil und öffnet sogar heimlich ihre Post. Aber Haya ist schwer krank und wird diesen Sommer nicht überleben ...

Details

Kosta Kaplan, Aya Koren, Tiki Dayan u. a.
Shmuel Peleg Haimovitch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken