Eines Tages, nachts...

 A 2007
Kurzfilm 21 min.
film.at poster

Eines Tages. nachts... verhandelt das Thema sexualisierter Gewalt in Kriegen. Seit dem ersten Krieg im Kongo 1996, von dem die sogenannte 'erste Welt' Notiz genommen hat, waren Vergewaltigungen, Missbrauch und Morde auf der Tagesordnung der Angehörigen diverser Armeen und Milizen.. Maria Arlamovsky lässt Frauen, die Misshandlungen durchgemacht haben erzählen, ohne zu invervenieren, oder es werden Tatberichte verlesen, wenn die Stimme versagt.

Details

Maria Arlamovsky
Maria Arlamovsky

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken