Einstweilen wird es Mittag

 A 1988
95 min.
6.30
Einstweilen wird es Mittag

Karin Brandauers Spielfilm basiert auf der berühmten soziologischen Studie "Die Arbeitslosen von Marienthal".

1932 geht im Industrieort Weissenberg die Textilfabrik, der wichtigste Arbeitgeber, in Konkurs. Junge Wissenschaftler der Universität Wien möchten die Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf die Menschen untersuchen und gleichzeitig auch helfen. In einer Rolle als Arbeitsloser ist Hannes Thanheiser zu sehen.

Details

Franziska Walser, Nicolas Brieger, Stefan Suske, Johannes Nikolussi u.a.
Karin Brandauer
Christian Brandauer
Helmut Pirnat
K.Brandauer, H.Kouba, P.F. Lazarsfeld

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken