El Corazón de Jesús

Bolivien, Deutschland, Chile, 2003

Tragikomödie

Der schwarze Humor dieser Komödie gilt dem Sinn von Leben und Tod in einer der ärmsten Gesellschaften.

Min.88

Jesús Martínez, ein Finanzbeamter in La Paz, Bolivien, erleidet eines Tages inmitten des Großraumbüros einen Herzinfarkt. Er überlebt ihn, wird jedoch von seiner Frau verlassen und erfährt außerdem, dass die Versicherung die Krankenhauskosten nicht übernehmen will, da er angeblich den Vorfall nicht früh genug gemeldet hat. Der Zufall will es, dass das Krankenhaus Untersuchungsergebnisse eines gewissen anderen Jesús Martínez mit seinen vertauscht. Mit dem Befund von bösartigem Krebs in der Hand, packt Jesús die Gelegenheit beim Schopf, liefert sich selbst in ein Krankenhaus ein und schlägt so der Versicherung ein Schnippchen.

Mit seinem dritten Spielfilm inszeniert Marcos Loayza ein kleines Schelmenstück in die Hauptstadt La Paz und deren Krankenzimmer.

  • Regie:Marcos Loayaza

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.